Am Ende der Zeit wird es nur noch zwei Gruppen von Menschen geben, und dies ist jetzt derart deutlich sichtbar, dass das Wort "So wie es war in den Tagen Noahs, so wird es sein, wenn der Sohn des Menschen wiederkommt." mehr als aktuell ist. Br Branham sagte 1965 dazu:

 

"...Finde die Stunde heraus, in der wir leben. Diese heutigen Ereignisse streichen allzu schnell an uns vorbei, und eines Tages werden wir herausfinden, dass wir mit nichts zurückgelassen werden, und gefangen werden, hineinversiegelt in das Malzeichen des Tieres, ehe wir es wissen...Wir brauchen, dass uns das Evangelium in Seiner Fülle gepredigt wird, mit der Kraft Gottes, um das zu bestätigen, gemäß der Verheißung jenes Zeitalters und zu beweisen, dass das ganz genau Gottes Wille ist. Außerhalb Dessen, bist du nur ein Gemeindemitglied, ganz gleich wie sehr du versuchst, du versuchst Gott einen Dienst zu tun. Du gehst vielleicht zur Näh-Party, du bist vielleicht noch so treu zur Gemeinde; aber wenn jener Keim des ewigen Lebens nicht in dir vorausbestimmt wurde, ein Sohn oder eine Tochter Gottes zu sein, wächst du als etwas Deformiertes auf; aber wirst nie ein echter, wahrer Sohn oder eine Tochter Gottes sein...Die Taufe des Heiligen Geistes bedeutet nicht, dass ihr dabei seid, überhaupt nicht, nicht damit, das hat nichts mit deiner Seele zu tun. Das ist die Taufe, seht. Hier ist die inwendige Seele, hier drin, die muss von Gott kommen. Doch dann an der Außenseite hast du fünf Sinne, und fünf Aus - bzw Einlässe, um euer irdisches Heim zu kontaktieren. Im Inneren hast du einen Geist, und dort drinnen hast du fünf Auslässe: dein Gewissen und Liebe und dergleichen, fünf Auslässe zu jenem Geist. Denkt daran, in jenem Geist kannst du mit dem echten Geist Gottes getauft werden und dennoch verloren gehen. Es ist die Seele, die lebt, das war von Gott verordnet. Hat Jesus nicht gesagt: „Viele werden an jenem Tag zu Mir kommen und sagen: ‚Herr, habe ich nicht Teufel ausgetrieben, große, mächtige Werke getan, geweissagt, die großen Gaben Gottes?‘“ ER sagte: „‚Weichet von mir, ihr Übeltäter, ich habe euch nicht einmal gekannt.‘  Viele werden an jenem Tag kommen..."

(aus "Moderne Ereignisse deutlich gemacht durch Prophetie", vom 06.12.1965, abends, Orange Show Auditorium San Bernardino, California, USA; §26, 42)

Homepage Dirk Mentz - HOME [-cartcount]